Freitag, 11. Mai 2012

beflügelt


Wenn es um Fleisch bei mir geht, bin ich wirklich sehr wählerisch. Ich esse kaum Fleisch und wenn dann am Liebsten Huhn. Genauer gesagt ein Suppenhuhn mit viel frischen Gemüse in der Brühe. Dieses Rezept für Geflügel-Bällchen habe ich schon sehr lange in meiner Kochmappe und als ich mal wieder am Durchblättern war, hatte ich plötzlich Lust diese Mal auszuprobieren.
Gemacht sind sie wirklich schnell und als ich den ersten Bissen probierte, war ich echt begeistert. Das Lauch-Pastinakengratin hat als Beilage wunderbar dazugepasst. Die Bällchen brauchen jedenfalls eine Sauce. Auch mit einer feinen Tomatensauce kann ich es mir gut vorstellen. Diese Hühnerbällchen kommen auf alle Fälle wieder auf den Tisch.


Zutaten für 2 Personen
2  Hähnchenfilets ( ca.300g)
20 g frisch geriebenes Toastbrot
1 kleine Zwiebel
1 TL Koriander
1 TL Kurkuma
frischer Goldthymian
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
2 EL Mehl
1 Ei
3 EL Sesam
5 EL Vollkornbrösel

Zubereitung
Hühnerfilets klein hacken. Zwiebel glasig andünsten. abkühlen lassen und mit dem Fleisch vermengen. Alle weitere Zutaten hinzufügen und kräftig abschmecken. Anschließend im Kühlschrank 30 min kalt stellen. Aus der gekühlten Masse kleine gleichgroße Bällchen formen und in Sesam und Brösel wälzen. Ghee in eine beschichtete Pfanne geben und die Bällchen nicht zu heiß knusprig anbraten (ca.10 min). Dazu serviere ich ein herrliches Lauchgratin (Da Rezept für das Gratin wird demnächst veröffentlicht...)

Kommentare:

Lotta hat gesagt…

Lustig, mein Fleischkonsum ist genauso wie bei dir! :-)
Die Bällchen sehen köstlich aus!
Danke für das schöne Rezept!

Liebe Grüße, Lotta
von penneimtopf.blogspot.de

Lisa ♥ hat gesagt…

Viel Spaß beim Nachkochen und Genießen!
Herzlichst, Lisa

Leonie Löwenherz hat gesagt…

Das hört sich super an! Ich bin auch kein großer Fleisch-Esser und wenn, dann am liebsten Pute oder Hähnchen. Rindfleisch krieg ich gar nicht runter, das ist so richtig "fleischig" :D
Aber das hier sieht gut aus, muss ich mir merken!

♥ Alles Liebe,
Leonie Löwenherz

Anonym hat gesagt…

mmh, danke! echt kreative & tolle rezeptideen!! Vielleicht hast du auch noch gute Ideen bei kalten Snacks wie z.B. Sandwiches! Auf facebook (bei ölz) kann man nämlich mit einem Sandwich-Rezept eine New-York-Reise gewinnen. Nur so als Tipp – ich glaub, du hättest da gute Chancen!! :) Lg susi

Lisa ♥ hat gesagt…

@Anonym: Herzlichen dank für die lobenden Worte :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...