Donnerstag, 24. Mai 2012

Augenblicke auf der Reise in den Osten


Istanbul ist eine Stadt zum Verlieben. Ich durfte dank meiner lieben Kollegin (und ihrem Mann) ihre Geburtsstadt auf eine sehr persönliche Art kennenlernen. Was gibt es für Reisende Schöneres, wenn man das Reiseziel so kennenlernen darf. Ich genoss jede Minute, denn ich habe viel gesehen, erlebt und immer wunderbar gegessen. Herzlichen Dank Serpil und Yener!


Hagia Sophia Moschee



Sultan-Ahmet Moschee


 

Kaiser Wilhelm Brunnen am Hippodrom


Ich war so beeindruckt von der mystisch beleuchteten Yerebatan-Zisterne.


...daraus wird eine süße Köstlichkeit gezaubert (Honig, Zucker und Fruchtmark)

                                         


....eine Seitengasse des ägyptischen Basars






Blick Richtung Asien



Ich war von der türkischen Küche sehr angetan, denn ich liebe Fisch und viel Gemüse. Das alles bekommt man in hervorragender Qualität. Die türkische Küche ist reich an Kräutern und natürlichen Aromen. Ich bin so angetan, dass ich mir gleich nach meinem Istanbul ein interessantes türkisches Kochbuch in der Bücherei ausgeliehen habe. Es ist reich an sehr persönlichen Geschichten einer türkischen Familie und wunderbar einfachen Rezepten. Ich kann euch das Kochbuch "Afiyet olsun! Die wunderbaren Rezepte meiner türkischen Familie"  sehr empfehlen.


Blick aus der Hagia Sophia

Kommentare:

Marion hat gesagt…

Hallo Lisa,
ich bin über Karstens Blog Sugar+Spice auf deinen Blog gestoßen und habe - neben den schönen Rezepten - mit Begeisterung deinen kleinen Istanbul-Bericht gelesen.Wir wollen in den Herbstferien mit Freunden dorthin und ich freue mich schon sehr - jetzt noch mehr, wo ich deine Bilder gesehen habe! Danke dafür!

LG
Marion

Lisa ♥ hat gesagt…

@Marion: Das freut mich aber, wenn du mehr Infos möchtest. Schreib mir einfach eine Mail.Herzlichst Lisa

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...