Mittwoch, 2. Mai 2012

schaumig und luftig



Ich wollte endlich mal wieder bei einem Kochblogevent von Zorra mitmachen. Die letzten Male hatte ich einfach akuten Zeitmangel und wenig Ideen für die jeweiligen Themen. Doch diesmal wollte ich bei diesem verheißungsvollen Thema „schaumig und luftig“ unbedingt mitmachen. Zorra´s Blogevents gibt es nun schon sieben Jahre und in dieser Zeit fanden 75 Blogevents statt. Für Zorra war es gar nicht so einfach wieder ein Thema aus dem Hut zu zaubern. Sie dachte an pikante oder süße Schaumsüppchen, schaumige Sößchen, Schaumküsse, Marshmallows, luftige Mousses und Soufflés ebenfalls in süß oder deftig oder gar an luftige Brote...“ und so entstand das neue Thema für den April und den Mai.
Zuerst war ich auf der Suche nach einem pikanten Soufflé. Aber dann fand ich den kleinen Rezeptausschnitt in meiner Kochmappe: Fisch mit Kokosschaum. Genau auf dieses leichte Frühlingsgericht bekam ich Appetit und möchte es also heute präsentieren. Ich hoffe es findet bei euch auch so großen Anklang wie bei mir. Zu meinem Glück bekam ich bei meinem Gemüsefachhändler meines Vertrauens noch ein Stück Muskatkürbis. Wer keinen mehr bekommt, nimmt ersatzweise Karotten.


Zutaten für 2 Personen
2 Lachsfilets
1 kleine Kohlrabi
ein kleines Stück Muskatkürbis*
150 ml Kokosmilch
15 g Ingwer
1 kleine Zwiebel
1 EL helle Sojasauce
Sesamöl
Salz
Cayennepfeffer
Limettensaft
etwas Agavensirup
Beilage:
Mienudeln oder Reis
*ersatzweise 2-3 Karotten

Zubereitung
Kohlrabi und Kürbis in dünne Streifen schneiden und das Gemüse mit Sojasauce marinieren. Ingwer und Zwiebel kleinwürfelig schneiden und in Sesamöl anschwitzen. Mit Kokosmilch aufgießen und mit Limettensaft, Agavensirup, Salz und Cayennepfeffer würzen und einmal kräftig aufkochen. Anschließend die Hitze reduzieren. Der Kokossud darf nicht mehr stark kochen, nur leicht simmern. Den Fisch einlegen und ca. 10-12 min (je nach Dicke des Fischfilets) darin garen. Das Gemüse ebenfalls im Sud bissfest mitkochen. Vor dem Servieren etwas Kokossud mit dem Pürierstab aufmixen. Den Fisch mit dem Gemüse anrichten und den Kokosschaum über das Fischfilet geben. Sofort mit Mienudeln oder Reis servieren.

Kommentare:

Sylvia hat gesagt…

Wow, das Rezept ist genau nach meinem Geschmack - vielen Dank für die tolle Inspiration. Als Beilage würde ich einfach Deine Vorschläge kombinieren und dazu schwarze Reisnudeln servieren. Der Kontrast zum Lachs macht sich bestimmt nicht schlecht. Liebe Grüße aus Bayern, Sylvia

zorra hat gesagt…

Bei mir findet das Gericht GROSSEN Anklang. Ich liebe Kokos und Fisch mag ich auch! Danke fürs Mitmachen beim Event. Falls du mit ins Kochbuch möchtest bitte Infos per mail zuschicken wie im Ankündigungsbeitrag aufgeführt. Ich würde mich freuen!

Bella hat gesagt…

Sieht sehr hübsch aus, kann mir gut vorstellen, dass das klasse schmeckt. Luftige Sößchen schmecken ja meistens toll :)

Lisa ♥ hat gesagt…

@Sylvia: Das mit den schwarzen Reisnudeln kann ich mir wunderbar vorstellen.Bestimmt sehr lecker.
@Zorra: Ich habe dir schon eine Mail geschickt und es freut mich, dass ich deinen Geschmack getroffen habe.
@Bella: Ja schmeckt luftig, einfach herrlich!

Steffi hat gesagt…

Liebe Lisa!

Dein Blog gefällt mir gut, darum möchte ich Dir einen Award verleihen. Auf meinem Blog (tortensteffi.blogspot.com) steht alles weitere. Viele liebe Grüße,

Steffi

Jasmin hat gesagt…

habe dich unter meinen favoriten gespeichert :)

Jasmin
http://www.my-berlin-fashion.com/

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...