Sonntag, 16. Januar 2011

scharf grün japanisch


Meerettich, in Österreich besser als Kern bekannt, mag ich sehr. Der Verwandte ist der Japanische Meerrettich Wasabi und ist im fernen Osten sehr beliebt. Ich bin bei meinem letzten Lebensmitteleinkauf am Wasabikren vorbeigelaufen und die grüne Farbe hat mich einfach angelacht und musste einfach mitgenommen werden.
Am Weg nach Hause dachte ich mir dann, nun was machst du jetzt damit? So nach und nach entstand dann das einfache Rezept, welches man auch auf Partys als Dip reichen kann. Mir schmeckt diese Creme am besten mit knusprigen Sesam Mohn Cracker. Ein ideales Mitbringsel für eine Party oder für einen kleinen Snack zwischendurch.

Kleine Warenkunde
Wasabi わさび, auch Japanischer Meerrettich genannt, dient in der japanischen Küche als scharfes Gewürz. Diese Art kommt wild nur in Japan und auf der Insel Sachalin vor. Echter Wasabi ist deutlich schärfer als europäischer Meerrettich. Die Schärfe der hellgrünen Gewürzzubereitung rührt ebenso wie bei Meerrettich und scharfem Senf von flüchtigen Senfölen her, Wasabi brennt daher nicht wie Chilischoten auf der Zunge, sondern im Rachen und in der Nase. Außerdem hält das Schärfegefühl kürzer an. Es wird in kleinen Mengen unter anderem zusammen mit Sojasoße zu Sushi und Sashimi gereicht. Insbesondere in Japan findet Wasabi auch bei der Verfeinerung gerösteter Nüsse, Bohnen oder Erbsen als Snack Verwendung. Die Senföle töten im Darm unerwünschte Bakterien ab; das Gewürz fördert, ebenso wie Meerrettich, die Verdauung. (Quelle: Wikipedia)


Zutaten für ein kleines Glas
2 EL Wasabi-Kren
1 TL Honig
½ TL Limettensaft
100 g Brunch legere*
* wahlweise Frischkäse oder Creme fraiche

Zubereitung
Alle Zutaten miteinander vermischen und abschmecken. Im Kühlschrank gelagert, hält die Creme 1-2 Wochen.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

In Franken sagt man auch Kren.

Immer wieder lecker, ich mag sowohl Meerrettich als auch Wasabi. Was würdest Du statt Brunch legere empfehlen, das kenne ich nicht.

Christina hat gesagt…

Du hast tolle Ideen! Dips und was zu Knabbern sind für jede Party perfekt, man hat nicht viel vorzubereiten.

Irene hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee!
Grüssli
Irene

Lisa ♥ hat gesagt…

@barbara: Bei uns ins Östterreich nennt man den Meerettich auc KREN. Anstatt Brunch kannst du auch Frischkäse, am besten Philadelphia Balance (ähnelt dem Geschmack von Brunch legere am meisten). Hier aber noch die Homepage von den Brunch-aufstrichen, mit denen man köstliche einfache Rezepte zaubern kann. http://www.brunch-online.de/index.asp

@Christina:Ich bin immer auf der Suche nach einfachen neuen Partyrezepte und die Creme schmeckt echt prima.

@Irene: Danke!

Barbara hat gesagt…

Frischkäse klingt gut, danke!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...