Samstag, 21. April 2012

wilder Fisch aromatisch verpackt

Immer beliebter werden aromatische Kräuter-Krusten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch so mancher Fisch-Verweigerer, dann doch mal Fisch probiert, wenn dieser unter einer dicken und schmackhaften Kruste serviert wird (Pangasius mit Nusskruste, Lachs mit MaishaubeFisch mit Ricotta-Polentakruste ).


Diesmal habe ich mich für die mediterrane Variante entschieden,die Grundidee habe ich von den küchengötter geholt und nach meinem Geschmack abgewandelt. Geschmeckt hat es fantastisch, denn die Kruste ist wirklich sehr knusprig und der Fisch schön saftig. Perfekter Gaumenschmaus!

Zutaten für 2 Lachsfilets
Kruste:
2 EL Semmelbrösel
2 EL frisch geriebener Parmesan
1 EL weiche Butter
Je 1 TL Thymian und Petersilie
2 getrocknete Tomaten in Öl
Salz
Pfeffer
2 Wildlachsfilets

Zubereitung
Den Backofen auf 210° vorheizen. Eine ofenfeste Auflaufform mit etwas weicher Butter ausstreichen. Fischfilets waschen, trocken tupfen und in die Form legen.
Für die Kruste die Butter schaumig rühren. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, fein würfeln und mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Filets mit der Mischung bestreichen und im heißen Ofen 15-20 Min.garen (je nach Filetgröße). Dazu serviere ich Vogerlsalat mit Kürbiskern-Vinaigrette und knackigem Karottengemüse.

Kommentare:

Lotta hat gesagt…

Du hast Recht, ich kann Fisch auch viel besser essen, wenn er von einer schmackhaften Kruste bedeckt ist!

Sieht sehr lecker aus!

Liebe Grüße, Lotta

Christina hat gesagt…

Mmmhh, das sieht auch wirklich ganz extrem lecker aus! Eine Portion rüberbeamen, bitte! ;-)

Lisa ♥ hat gesagt…

@Lotta: Danke dir, musst du unbedingt ausprobieren, denn es hat echt wunderbar geschmeckt.
@Christina:Würde es sofort tun, ich habe mir bei deinen Rezepten auch schon öfters gewünscht, wenn du mir etwas beamen könntest. Besonders der Elsässer Apfelkuchen wird ganz bestimmt in diesem Frühling noch getestet.glg

Anni hat gesagt…

Hallo Lisa, ich bin gerade durch Zufall über deinen Blog gestolpert und er gefällt mir sehr gut! Ich werde also auf jeden Fall wiederkommen :)
Vor allem dieses Rezept hier spricht mich an und auch wenn ich bisher nur sehr selten Fisch zubereitet habe, werde ich mich wohl daran versuchen und dir anschließend berichten ;-)

Liebe Grüße
Anni

Lisa ♥ hat gesagt…

Anni, dass freut mich sehr und das Rezept kann ich dir sehr ans Herz legen.Freue mich über deinen Bericht :-) Herzliche Grüße

Anonym hat gesagt…

Dieses Lachsrezept habe ich zu Weihnachten ausprobiert, es ist super einfach und ist auf jedenfall ein Gaumenschmaus!Meiner Schwiegermutter durfte ich das Rezept gleich weiterreichen:)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...