Dienstag, 23. August 2011

gut verpackt...


Alice kocht in ihrem kulinarischen Wunderland viele wunderbare Gerichte, so auch ihren Wildlachs mit Polenta-Ricottakruste und Kohlrabigemüse. Alice bekennt sich dazu, dass sie eigentlich kein großer Fan von Fisch und Meeresfrüchten ist, aber ab und zu gibt es dann doch im Wunderland Lachs oder Hering. Die Grundidee hatte sie von den „küchengöttern“ abgeschaut und Alice Fazit zu diesem Gericht lautet:Sehr sehr lecker! Der Lachs ist total saftig und die Polentamischung finde ich auch phantastisch.“
Ursprünglich wollte ich auch Kohlrabi dazuservieren, aber dann habe ich von meinem Papa ganz ganz viele frische Eierschwammerl (Pfifferlinge) geschenkt bekommen. Und dann war es klar, was es als Beilage zu diesem Fischgericht geben wird. Mich hat Alice Rezept deshalb gleich angesprochen, weil ich sehr gerne Fisch und Polenta esse. Also die perfekte Kombination für mich. Letztens habe ich einen göttlich-cremigen Polenta bei meiner Schwester gegessen, ihr Geheimnis etwas Orangenabrieb und Paprikapulver edelsüß unter den Polenta mischen. Darum kommt auch bei mir etwas Orangenabrieb in die Polenta-Ricottakruste.
Ich kann euch dieses Fischgericht nur empfehlen, denn es hat meinem Mitesser und mir wunderbar geschmeckt. Die Polentakruste ist außen kross und innen vom Ricotta immer noch fein cremig. Die Eierschwammerl waren die perfekten Begleiter. Ich danke Alice für dieses tolle Rezept.


Zutaten für 2 Personen
2 Fischfilets nach Wahl
Kruste:
150ml Milch
100 ml Wasser
40g Polentagrieß
100g Ricotta
Salz

Pfeffer
1 Msp. Paprikapulver edelsüß
etwas Orangenabrieb
2 EL geriebener Parmesan
frische Kräuter (Petersilie, Oregano, Thymian)
Beilage:
Eierschwammerl
etwas Traubenkernöl
Petersilie
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Zuerst die Milch mit dem Wasser zum Kochen bringen. Polenta mit einem Schneebesen einrühren und kurz aufkochen lassen. Die Polenta vom Herd nehmen und 15 Minuten quellen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Die Polenta mit Kräuter, Salz, Pfeffer, Muskat und Orangenabrieb würzen. Anschließend den Ricotta unter die Polentamasse mischen und auf dem Fischfilet gleichmäßig verteilen und glattstreichen. Den Parmesan über die Kruste streuen und im Backofen bei 200°C  20- 25 Minuten backen bis die Kruste knusprig ist.
Kurz bevor der Fisch fertig ist, die Eierschwammerl in der heißen Pfanne scharf anbraten. Erst zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen und mit dem Fisch servieren.

1 Kommentar:

Alice im kulinarischen Wunderland hat gesagt…

Liebe Lisa,

es freut mich, dass ich Dich zum Nachkochen begeistern konnte :-) Die Variante mit den Schwammerln gefällt mir auch super gut :-)

LG Alice

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...