Mittwoch, 5. Oktober 2011

...und es macht PUFF


Kartoffelpuffer mag ich seit einem gewissen Kindheitserlebnis (dass ich hier nicht näher erläutern möchte) überhaupt nicht mehr. Den Geruch von diesen Puffern macht mich auf einen Schlag appetitlos und es schlägt mir auf den Magen. Aber, als ich das längst vergessene Rezept wieder in meiner Kochmappe entdeckte, dachte ich mir, jetzt wird es Zeit das es in meiner Küche auch mal „PUFF“ macht.
Ohne großen Aufwand sind die Puffer schnell gemacht und schmecken wunderbar. Ja, ohne Kartoffeln mag ich Puffer wirklich gerne J


Zutaten für 2 Personen
100g rote Linsen
200 g würzige Gemüsebrühe
200 g Zucchini
80 g Schafskäse
1 handvoll Vollkornbrösel
2 EL Petersilie
1 Ei
Salz
Pfeffer
Rapsöl

Zubereitung
Linsen in einer gut gewürzten Gemüsebrühe weich kochen (so braucht man dann kaum mehr Salz hinzufügen) und auskühlen lassen. Zucchini fein raspeln und salzen. Das austretende Wasser aus den Zucchini pressen. Schafskäse zerdrücken und mit allen Zutaten vermischen. Die Masse mit Pfeffer würzen, kleine Laibchen formen und in der Pfanne beidseitig knusprig anbraten und im Ofen bei 180°C ca. 10 min fertig backen.

Kommentare:

astrid hat gesagt…

halleluja, das werde ich morgen abend gleich nachkochen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! klingt megalecker!!!!!!!!!!

Lemon hat gesagt…

Sieht nach einer super leckeren Variante der klassischen Kartoffelpuffer aus, prima!

Lisa ♥ hat gesagt…

@astrid: Gutes Gelingen!bussi
@Lemon: Sehen nicht nur gut aus, schmecken sensationell:-) also schnell nachkochen und genießen.lg

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...