Samstag, 22. Januar 2011

Happy Birthday



Diese Torte ist „Marke Eigenbau“. Nach dem das Geburtstagskind eine Vorliebe für Bananentorten/kuchen hat, habe ich mir aus den verschiedensten Dessertrezepten die Torte „zusammengebastelt“. Die Vanillecreme ist bereits erprobt (Millefeuille) und hat damals meine Gäste begeistert. Also genau das Richtige für diese Geburtstagstorte. Zuerst wollte ich die Torte ganz klassisch im Ganzen mit einer Schokoladeglasur übergießen. Aber dann dachte ich mir, effektvoller ist es, wenn ich mit der flüssigen Schokolade ein Gittermuster mache. Als foodblogger ist man ja ständig auf der Suche nach neuen Verzierungsmethoden und Verschönerungsaktionen der zu präsentierenden Speise. Denn da kommt mir ständig der Spruch in den Sinn: Das Auge ist ja bekanntlich mit! Und ich muss ehrlich gestehen, dass ich als absoluter visueller Typ, Rezepte zuerst nur mit dem Auge bewerte. Wenn mich ein Bild in einem Kochbuch oder auf einen foodblog etc. anspricht, lese ich auch das dazugehörige Rezept. Ansonsten blättere oder klicke ich weiter. Ich weiß mit dieser selektiven Methode entgehen mir bestimmt ganz feine Rezepte, aber bei der Fülle an Rezepten im Web oder Kochbüchern muss man irgendwie selektiv unterwegs sein. Ich würde sonst stundenlang vorm Laptop sitzen und diese Zeit habe ich nun mal nicht. Die Zeit ist mir auch einfach zu schade, denn es gibt ja viele feine Rezepte nachzukochen/nachzubacken, wie zum Beispiel diese feine Schoko-Bananentorte.


Ich wünsche meinem Geburtstagskind alles erdenklich Liebe für das neue Lebensjahr! Deine Lisa


Zutaten für eine Springform
Biskuit:
5 Eier
180 g Rohrohrzucker
150 g Kuchenmehl
Prise Salz
Vanillecreme:
250 ml Milch
1 TL Vanillezucker
2 Eier
50 g Puderzucker
20 g / 2 EL Mehl
20 g / 2 EL Speisestärke
2 große Bananen
Glasur:
100 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung
Biskuit: Eiweiß, Salz aufschlagen und mit 90 g Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen. Eigelbe, restlichen Zucker und Mehl vorsichtig unterheben. Den Teig in die bebutterte Form gießen und bei 160 °C 25-30 min backen und anschließend auskühlen lassen.
Creme: Milch aufkochen und Vanillezucker einrühren. Vanillemilch vom Herd nehmen und 30 min ziehen lassen. Eier und Puderzucker 3 min cremig aufschlagen. Mehl und Stärke zur Eiermasse geben. Die Vanillemilch vorsichtig unterrühren. Alles bei geringer Temperatur erhitzen, bis die Vanillecreme eindickt. Die Creme kalt stellen.
Eine dünne Schicht Vanillecreme auf den Biskuitboden verteilen. Bananen in Scheiben schneiden und den Biskuit-Tortenboden damit belegen. Restlichen Vanillecreme über die Bananen gleichmäßig verstreichen. Die Torte kurz kalt stellen.
Glasur: Schokolade über Wasserbad schmelzen lassen und die Torte mit einem Gittermuster verzieren. Die Schoko-Bananen-Torte wiederum 2-3 Stunden kalt stellen und kalt servieren.

Kommentare:

Lutz hat gesagt…

Ohhh, das sieht ja verlockend aus! Ich würde da gern mal reinbeißen... Rezept ist gespeichert :).

Alex [ChefHansen] hat gesagt…

Banane zu Schokolade verhält sich wie Meg Ryan zu Tom Hanks - da kann nichts schief gehen. Die Torte sieht zum dahinschmelzen aus!

Hannah hat gesagt…

Lecker, oh wie lecker...
Du, ich habe seit kurzem auch einen Koch- und Backblog, vielleicht schaust du mal rein? Würde mich freuen, wenn du die erste Leserin sein würdest :)
http://mmmhhh-mmmhhh.blogspot.com/

LG Hannah

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...