Sonntag, 16. November 2014

Dinkelskeptiker aufgepasst!






Meine treuen Leser wissen bereits, dass ich gerne aus dem Brotbackbuch Hefe und mehr von Stefanie Herberth backe. Diesmal habe ich mich für ihr DIWABU-Brot entschieden. Ich habe nur die Walnüsse weggelassen und den Dinkel nicht frisch gemahlen, da ich noch einiges an vorrätigen Dinkelmehl verwerten wollte.



Stefanie beschreibt das Genusserlebnis wie folgt: „Es ist ein Brot, dass durch seine saftig-kleinporige Krume zu überzeugen weiß. Ein Brot für Vollkornmuffel und Dinkelskeptiker.“
Ich bin keines von beiden, ich liebe alles mit Vollkorn und Dinkel ist sowieso seit längerem die erste Wahl aller Mehlsorten...und ich liiiiiiiiiiiiebe dieses Brot!!!!!!!!!!! Herrliche Kruste und supersofte, fluffige Krumme. Bitte schnell nachbacken und genießen.




Zutaten für 2 Kastenbrote
Pâte Fermentée

250 g Dinkelmehl Type 700
180 g lauwarmes Wasser
5 g Salz
1 g Trockenhefe

Brühstück
150 g Dinkelmehl Type 700
150 g kochendes Wasser
Hauptteig
Pâte Fermentée
Brühstück
600 g Dinkelmehl Type 700
450 g Buttermilch zimmerwarm
20 g Reissirup (im Original 50 g Honig)
15 g Salz
30 g weiche Butter
5 g Trockenhefe


Zubereitung

Alle Zutaten für den Pâte fermentée für 3 min verkneten und 1 h bei Zimmertemperatur gehen lassen und dann im Kühlschrank für mindestens 12 h (bis zu 48 h möglich) rasten lassen.

Für das Brühstück das Dinkelmehl mit kochendem Wasser verrühren und mindesten 2 h abkühlen lassen.

Am Backtag alle Zutaten für den Hauptteig mit dem Knethacken 8 min bei langsamer Geschwindigkeit kneten und 1 h zugedeckt gehen lassen.
Den Teig halbieren und zu einem Rechteck flachdrücken (Länge an die Länge der Brotbackform anpassen). 30 min ruhen lassen. Jetzt den Teig zu einem festen Laib aufrollen.Die zwei Brotformen mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Zugedeckt die Teiglinge 2 h gehen lassen. Bei 200°C etwa 50 min backen.



...eingereicht bei Susan´s yeastspotting.

Kommentare:

Dagmar Kern hat gesagt…

Hallo Lisa,

dein Brot sieht wunderbar aus. Durch die dunkle Kruste wirkt es total knusprig.

LG
Dagmar

Anonym hat gesagt…

Hallo,

Wollte nur mal höflich anmerken: es heisst Skeptiker und nicht Spektiker...
Alles Gute..

Lisa ♥ hat gesagt…

Danke...wohl übersehen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...