Donnerstag, 11. April 2013

Lasagne in GRÜN



Ich liebe Sylvia´s BLOG rock the kitchen und ihre unaufgeregte Präsentation ihrer Gerichte in Wort und Bild. Diesmal hat mich die Kohlrabi-Brokkoli-Lasagne förmlich angesprungen. Warum? Weil ich wie Sylvia Lasagne liebe und zweitens ist das Rezept ganz ohne Fleisch. Ich esse die Gemüse-Lasagne-Varianten momentan am Liebsten (besonders Pilzlasagne und Kürbislasagne).


Ich habe  mich weitgehend an Sylvia´s Rezept gehalten... Ich habe aber deutlich weniger Zwiebel verwendet und den Weißwein habe ich mit Brühe ersetzt. Geschmeckt hat es mir sehr gut, aber meinen Mitesser und mir, war zu viel Karfiol in der Lasagne. Darum empfehle ich nur die Hälfte zu verwenden und habe es auch so im Rezept vermerkt.

 
Zutaten für 4 Personen
Bechamelsauce:
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
25 g Butter
2 Lorbeerblätter
25 g Mehl
100 ml Gemüsebrühe
500 ml Milch
250 g Brokkoliröschen
100 g Gorgonzola
Salz
Pfeffer
Muskat
1 TL Olivenöl

Fülle:
400 g Kohlrabi
12 Lasagneblätter
60 g Parmesan (gerieben)


Zubereitung
Für die Béchamelsauce die Butter in einem Topf erwärmen und die fein gewürfelten Zwiebeln, Knoblauchzehen und die getrockneten Lorbeerblätter kurz anschwitzen. Das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren und kurz anschwitzen. Die Gemüsebrühe und die Milch hinzufügen und bei geringer Hitze unter Rühren 10 min die Sauce eindicken lassen. Brokkoli beigeben und weitere 10 min köcheln lassen. Die Lorbeerblätter entfernen und die die Bechamelsauce fein prürieren. Den Gorgonzola in die Béchamelsauce geben und schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.Eine Auflaufform mit Rapsöl einfetten. Etwas Béchamelsauce in die Form gießen. Schichtweise Nudelblätter, Béchamelsauce und Kohlrabi in die Form geben. Den Vorgang so oft wiederhohlen bis die Lasagneblätter aufgebraucht sind und mit der Béchamelsauce abschließen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der mittleren Schiene ca. 35 – 40 min goldbraun backen.

 

Kommentare:

Sonja N. hat gesagt…

Liebe Lisa,

vor kurzem wurde ich zum ersten Mal getagged. Das ist eine wirklich spannende Sache, deshalb möchte ich dich auch taggen. Auf meinem Blog erfährst Du, was taggen bedeutet und was du nun machen "musst". Ich würde mich freuen wenn du mitmachst!

Liebe Grüße
Sonja N. von...

cooking-lifestyle.blogspot.de/2013/04/something-about-me-uiii-ich-wurde.html

Sylvia hat gesagt…

Hallo Lisa, es freut mich, dass die Lasagne gut gemundet hat! Bei den Bildern bekomme ich auch sofort Hunger und Lust auf das Gericht - ich habe es leider nie mehr nachgekocht. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag! :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...