Montag, 13. Februar 2012

gut gefüllt



Unlängst habe ich euch das fein fruchtige Bananeneis von Jamie Oliver ans Herz gelegt, heute ist es ein gefülltes Partybrot vom „wild cooking star“. Das Partybrot ist bereits schon zweimal erprobt und hat jedes Mal die Gäste so begeistert, dass das Brot ruck zuck aufgeschmaust war.
Ich habe die Fülle jedes Mal etwas abgeändert und beide waren sehr lecker. Darum verrate ich euch beide Füllungen. So kann jeder selber nach seinen Vorlieben entscheiden und füllen. Beim zweiten Mal habe ich das Brot auf eine besondere Art geflochten, gefunden habe ich diese Formgebung bei cooking stuff. So wird jedes Brot zu einem echten Hingucker und macht die Partygäste neugierig einmal von diesem Brot zu probieren...und ich kann garantieren, man wird nach dem Rezept fragen.

Zutaten für ein Partybrot
800 g Weizen-Brotmehl
200 g Roggenmehl
2 Päckchen Trockenhefe
500 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
2 TL Honig
Sesam zum Bestreuen

1. Fülle:
6 Scheiben Prosciutto
5 Eier gekocht (8 min)
150 g geriebener Pizzakäse
8 getrocknete Tomaten in Öl
je 1 EL getrockneter Oregano, Basilikum und Thymian
Pfeffer

2.Fülle:
100 g Speckwürfel
5 Eier gekocht (8 min)
100 g Schafskäse
8 getrocknete Tomaten in Öl
Je 1 EL Oregano und Basilikum

Zubereitung
Das lauwarme Wasser mit Hefe und Honig vermischen und an einem warmen Ort solange stehen lassen, bis sich Blasen bilden. Das Hefewasser mit dem Mehl und dem Salz zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt 3 Stunden gehen lassen.
Nach den 3 Stunden den Teig zu einem Rechteck ausrollen und füllen (siehe Füllungen). Das Rechteck zu einer Rollen formen und diese nochmals 30 min ruhen lassen. Mit Öl bestreichen und mit Sesam bestreuen.
Bei 180°C 35 min backen. Auskühlen lassen und anschneiden.



...eingereicht bei Susan´s yeastspotting.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hört sich echt lecker an! Werd ich mal ausprobieren!
lg aus OÖ
Liesi

Tami hat gesagt…

Schaut fantastisch aus und liest sich super lecker!

Il Frullino hat gesagt…

Liebe Lisa,
durch Isabell vom Küchenplausch bin ich auf Deine Seite gekommen und finde sie wunderbar! Ab sofort werde ich sie "verfolgen" ;-) und freue mich auf viele weitere Posts von Dir!
Liebe Grüße von
Tanja
P.S: WIe genau geht denn die Lustige Form von Jamies Partybrot?

Lisa ♥ hat gesagt…

@Tanja: Hier findest du die genaue Anleitung:http://icookstuff.blogspot.com/2009/03/this-is-what-happens-when-i-get-bored.html
Ich freue mich, dass du eine neue Leserin von lisas kochfieber bist.Herzlichst lisa
@Liesi: Liebe Grüße nach Oberösterreich und gutes Gelingen
@Tami: unbedingt nachbacken, denn es schmeckt wunderbar.

Amboss hat gesagt…

Hi Lisa,

na wenn das mal nicht spannend aussieht......
Da glaube ich gern, dass das der Renner auf ner Party ist.

Ich befürchte, ich MUSS es nachbacken ;-)

Liebe Grüße
Christian

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...