Sonntag, 19. Februar 2012

bitte mehr davon



Ich habe euch schon das Brotbackbuch „Alles Brot“ von Gerhard, Philipp und Christoph Ströck schon beim Apfel-Roggenbrot wärmstens ans Herz gelegt. Ich habe es mir nun auch gekauft und habe eine große Freude damit.
Ein ganz tolles Partygebäck aus diesem Buch möchte ich euch heute vorstellen. Bei der letzten Geburtstagsfeier meines Liebsten waren die pikanten Kekse ratzfatz aufgesessen, denn sie haben wirkliches Suchtpotenial. Es ist wie mit den Knabberein (Chips, Solettis, Erdnüsse etc.), denn wenn man einmal anfängt, gibt es kaum ein aufhören. So geschehen auch bei diesem feinen Käsegebäck.


Zutaten für ca. 60 Stück
350 g Weizenmehl griffig
200 g zimmerwarmer geriebener Käse nach Wahl
150 ml lauwarme Milch
100 g Maisstärke
50 g zimmerwarme Butter
3 Eigelb
½ Tl Paprikapulver edelsüß
etwas gemahlener schwarzer Pfeffer
7 g Salz
1 Messerspitze Backpulver
Sesam, Mohn zum Bestreuen
(Leinsamen, Chili, Streusalz auch möglich)

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und in einer Frischhaltefolie wickeln. Im Kühlschrank 3 Stunden lagern.
Nach den drei Stunden auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig mit den Rollholz ½ cm dünn ausrollen. Stücke in gewünschter Form ausstechen.
Die Teigstücke mit dem übrig gebliebenen Eiweiß bestreichen und mit Sesam und Mohn bestreuen. Im vorgeheizten Ofen  bei 185 °C 11 min backen.

Kommentare:

astrid hat gesagt…

WOW, und die gehen richtig schön auf!

Sarah-Maria hat gesagt…

Die sehen echt köstlich aus und das Rezept klingt ober-hammer-lecker! Das merk' ich mir! :D

Mit einem lieben Gruß,
Sarah Maria

Lisa ♥ hat gesagt…

Gutes Gelingen Sarah :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...