Dienstag, 11. Januar 2011

Mit bester Empfehlung


Durch Zufall ist Lutz bei foodgawker auf diese süßen Ricottabrötchen französischer Art gestoßen und hat sein Rezept im Oktober veröffentlicht. Lutz beschreibt die Brötchen als fluffig mit subtilen Ricotta-Aroma und sind etwas für den feinfühligen Gaumen. Wenn man nur die Beschreibung liest, möchte man am liebsten gleich in so ein Briochette beißen. Begeistert wie ich war, schrieb ich dieses Rezept auf meine To-Bake Liste. Diese Woche waren sie nun endlich an der Reihe, nachdem ich seit einer Woche kein Brot mehr selber gebacken hatte. Ich freute mich wie ein kleines Kind den Backofen wieder anwerfen zu können.
Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und habe sie schließlich im Muffinblech gebacken, so blieben sie schön in der Form.
Mein Geschmackserl(g)ebnis: Die Brötchen sind der absolute Hammer!!! Wunderbar fluffig, wie Lutz beschrieben hat, und toll im Geschmack. Meine neuen Favoriten!


Zutaten für 8- 10 Stück
Vorteig
50 g Weizenmehl
30 g Wasser
0,2 g Frischhefe
Hauptteig
Vorteig
250 g Weizenmehl
35 g Zucker
80 g Ricotta
2 Eigelb
100 g Milch
2 g Salz
3 g Frischhefe
Ei zum Bestreichen
Hagelzucker zum Bestreuen


Zubereitung
Die Vorteigzutaten am Vortag des Backtages vermengen und 16-18 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Am Backtag alle Zutaten verkneten und zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teig 1 1/2 Stunden ruhen lassen. 8-10 Stücke abstechen und zu Kugeln formen. Die Kugeln auf ein geöltes Muffinblech geben und 1 Stunde erneut ruhen lassen. Wenn sich das Volumen verdoppelt hat, die kleinen Kugeln mit Ei bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. 20 Minuten bei 180°C backen.


Eingereicht bei Susan´s yeastspotting.

Kommentare:

Lutz hat gesagt…

Toll! Freut mich, dass sie dir gleich so gut gelungen sind und dir vor allem schmecken :).

Kaj-Aniela hat gesagt…

falls am wochenende ricotta auftreiben kann back ich die fürs sonntagsfrühstück!!!

danke für das Rezept.



http://kajsleben.blogspot.com/

Lisa ♥ hat gesagt…

@Lutz: Schmecken auch leicht getoastet sehr gut.
@ Kaj-Aniela: Das wird ja dann ein toller Start in einen schönen Sonntag. Gutes Gelingen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...