Freitag, 13. Dezember 2013

italienische Wintersuppe



Im wunderbar aufbereiteten Suppenkochbuch von Cornelia Schinharl findet man viele feine Suppen für jeden Geschmack und Anlass. Manche sind einfach in der Zubereitung und manche brauchen etwas mehr Zeit. Ich mag es, wenn ich Zeit zum Kochen habe…


In dem besagten Kochbuch „Suppen- die glücklich machen“ habe ich zwei Rezepte für Kichererbsensuppen gefunden. Ich habe beide für mich zusammengewürfelt und meine eigene italienische Kichererbsensuppe fabriziert und ich muss euch sagen: "A new favorit!"



Zutaten für 4 Personen
200 g getrocknete Kichererbsen
3 große Kartoffeln
1 Zwiebel
4 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
1 EL Ghee oder Rapsöl
1 l Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
Thymian
Rosmarin
Chili
Salz
Pfeffer


Zubereitung
Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Dann die Kichererbsen in reichlich Wasser und Natron mindestens 45-60 min weich kochen.
Zwiebel, Kartoffeln würfeln und in Ghee anbraten. Knoblauch und Tomatenmark kurz mitbraten und mit Brühe aufgießen. Kichererbsen, Lorbeerblatt, Thymian und Rosmarin hinzufügen und 10 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Die Suppe fein pürieren.

 

Kommentare:

Carmen Z hat gesagt…

Ich würde etwas mehr Tomate rein machen, ansonsten sehr inspirierend.

Lisa ♥ hat gesagt…

Natürlich möglich, aber ich finde die feine Tomatennote interessanter.LG

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...