Freitag, 18. Januar 2013

Pastaglück in Schichten

 

Eine gute Lasagne ist einfach ein Gaumenschmaus . Die klassische Lasagne mit Hackfleisch und Bechamel kennen wir ja alle, aber dieser Tage hatte ich Lust auf eine vegetarische Lasagne. Eine gute Lasagne macht mich immer glücklich. Sie braucht Zeit und natürlich die besten Zutaten. Jede ihrer Lagen ist volles Aroma. Die Wahl des Nudelteigs für Lasagne ist eine Glaubensfrage. Gekaufte oder selbstgemachte Teigblätter? Vorgekocht oder roh?
Ich mache selbst gerne Nudelteig, aber bei Lasagne verwende ich eigentlich immer gekaufte Teigware und koche sie nicht vor. Auch ohne die Nudelblätter vorzukochen ist meine Lasagne immer schön al-dente geworden. Die Variante mit Pilzen habe ich bei „Gemüse satt“ von Alice Hart  entdeckt. Ich kann euch nur sagen DIESE Lasagne ist das pure Glück in Schichten, denn jeder Bissen ist ein Erlebnis.



Zutaten für 2-3 Personen
220-250 g Lasagneblätter
400 g Champignons
1 Zwiebel
2 Knoblauch
Kräuter nach Wahl
1 EL Ghee
Salz
Pfeffer
Chili
Bechamelsauce:
60 g Butter
60 g Mehl
400 ml Brühe
400 ml Milch
Muskat
Salz
Pfeffer
würziger Käse zum Bestreuen

Zubereitung
Champignons klein hacken und mit Zwiebel und Knoblauch anbraten. Kräftig mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken und Kräuter nach Wahl und Saison dazugeben (ich habe eine korsische Kräutermischung mit Thymian, Rosmarin, Oregano und Basilikum verwendet).
Für die Bechamelsauce Butter in einem Topf aufschäumen und mit Mehl stäuben.
Nach und nach Brühe und Milch zu einer sämigen Sauce einkochen lassen. Kräftig mit Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken.
Die Auflaufform mit Öl bestreichen.
1.Schicht: Teigblätter ungekocht
2.Schicht: angebratene Pilze
3.Schicht: Bechamelsauce
Diesen Vorgang 3-4 Mal wiederholen. Die Lasagne bei 200°C 15 min backen, dann Hitze auf 175 °C reduzieren und weitere 13-15 min garen.


Kommentare:

Cookies N' Style hat gesagt…

Da kann ich dich voll verstehen, bei Lasagne werde ich immer zum Garfield. Ich könnt mich echt reinlegen und ein ganzes Blech alleine essen :-)

Jasmin Bo hat gesagt…

Wie viel Butter brauche ich denn für die Sauce? Klingt jedenfalls lecker.

Lisa ♥ hat gesagt…

@Jasmin: Danke, ich habe die Mengenangabe von Butter und Mehl total vergessen. Ist nun nachgetragen..bin ja auch ein Schussel. LG
@ Cookies: Lasagne ist einfach Soulfood. :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...