Mittwoch, 18. Januar 2012

fruchtige Dessertzauberei


Meine liebe Freundin hat mir vor ein paar Wochen das Kochbuch Jamies 30 Minuten Menüs geliehen und da habe ich dieses schnelle und einfache Eisrezept entdeckt. Eigentlich ist es wirklich mit wenig Aufwand gemacht. Man braucht nur 6 Stunden Gefrierzeit und wenige Zutaten. Ich habe dem Originalrezept noch etwas Kardamom hinzugefügt, denn ich liebe die Kombination Banane und Kardamom. Den Honig habe ich mit Agavensirup ersetzt, da ich keinen flüssigen Honig zur Hand hatte. Unseren Gästen hat es sehr geschmeckt und nach einem üppigen Mahl ist dieses fein-fruchtige Dessert gerade richtig. Mein neues Lieblingsdessert.


Zutaten für 4 Personen
3 große Bananen
125 g fettarmes Naturjoghurt
1 TL Agavensirup
¼ TL Kardamom
etwas Kokosraspeln und knusprige Kekse als Dekoration

Zubereitung
Bananen in Scheiben schneiden und in Gefrierbeutel verpackt mindestens 6 Stunden ins Gefrierfach legen. Achtung! Die Bananen müssen unbedingt sofort gefroren werden, sondern werden sie braun und das Eis bekommt eine unansehnliche Farbe.
Die Bananen etwas antauen lassen und in ein hohes Gefäß füllen. Das Joghurt, den Honig und den Kardamom hinzufügen und mit den gefrorenen Bananen pürieren. Das Eis mit Kokosraspeln und zerbröselten Keksen bestreuen und sofort servieren.

Kommentare:

Stines Haus hat gesagt…

Mmmh, das hört sich ja lecker und einfach an. Ob das auch wohl mit anderen Früchten schmeckt?
Liebe Grüße
Christiane

Lisa ♥ hat gesagt…

@Christiane: ja, ich habe es auch schon mit gefrorenen Erdbeeren oder einem Beerenmix gemacht..auch sehr lecker! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.glg

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...