Freitag, 28. Oktober 2011

Mein morgendliches Knuspererlebnis


Seit ich meine Ernährung umgestellt habe und mich zuckerfrei ernähre, mache ich mein Knuspermüsli selbst. Denn ich brauche in der Früh das Knuspererlebnis auf meinem warmen Dinkelflockenbrei. Knusper, knusper!
Da ich nun schon unzählige Male mein Knusper-Kokosmüsli nach dem gleichen Rezept gemacht habe, hatte ich Lust meinem Müsli eine neue Note zu verleihen. Da ich ja die Nervenkekse liebe und ich noch Hildegard von Bingen Nervenpulver übrig hatte, mischte ich es einfach in meine neue Müslikreation. Der Duft war doch schon sehr weihnachtlich, als das Müsli im Ofen knusprig gebacken wurde. Geschmacklich hat es mich sehr an die Nervenkekse erinnert, auch wenn ich es nicht allzu sehr gesüßt habe.


Zutaten
250 g Haferflocken Kleinblatt
150 g Haferflocken Großblatt
50 g Mohn
20 g Leinsamen
100 ml Rapsöl
50 ml Sojamilch
Wasser
2 EL Hildegard von Bingen Nervenpulver
(1/2 TL Nelke gemahlen, 1 EL Zimt,1 ½ TL Muskatnuss gemahlen)
5 EL Agavensirup*
* Wer es lieber süßer mag, einfach Sirupmenge erhöhen.

Zubereitung
Alle trockenen Zutaten mit den Gewürzen vermischen. Rapsöl, Sojamilch und Sirup hinzufügen. Nur so viel Wasser hinzufügen, dass die Masse nicht klebrig wird. Sonst brennt es dann beim Backen sehr leicht an. Das Müsli 30 min quellen lassen und anschließend gleichmäßig auf einem Backblech (Backpapier nicht vergessen!) verteilen und bei 180°C fallend auf 150°C ca.30 min backen. Nach 15 min das Müsli mit einem Löffel in Stücke teilen und solange weiterbacken, bis es schön knusprig ist. Aufpassen, dass es nicht zu dunkel wird. In einer Metalldose gut verschlossen aufbewahren.

Kommentare:

Christina hat gesagt…

Unter der Woche esse ich meist Müsli mit Früchten und Joghurt zum Frühstück, und ein Knuspermüsli ist auch ganz oft dabei. Könnte man ja wirklich auch mal selbst machen, gute Idee. Von diesem Nervenpulver und den Keksen habe ich vorher glaube ich noch nie gehört, aber die gute Hildegard hatte ja so einige Tricks auf Lager, die heute noch vielen Leuten helfen können! ;-)

Lisa ♥ hat gesagt…

@Christina: Ich habe das Nervenpulver in der Apotheke bekommen, frag doch mal in deiner Apotheke nach. In Reformhäusern bekommt man es auch meistens.glg

Bella hat gesagt…

Müsli selbst machen wäre wirklich mal eine gute Idee... Das Knuspermüsli, das es zu kaufen gibt, ist ja meist wirklich unheimlich süß, da geht der "gesund"-Effekt ja vollkommen flöten. Wo bekommt man denn Agavensirup?

Lisa ♥ hat gesagt…

@Bella: Da hast du voll recht. die Frechheit ist dem Konsumenten wird vorgegaukelt es ist gesund und ein vollwertiges Frühstück.Blödsinn,bei der Menge Zucker. Agavensirup bekommst du eigentlich überall.Hab ihn beim Interspar gekauft.Wenn du keinen bekommst, ist Ahornsirup eine tolle Alternative.
p.S:dein Profiltext ist herzerfrischend ;-)

Kochmädchen hat gesagt…

Ich bin ab heute auch treuer Gast. :) Tolle Rezepte, freue mich auf mehr!

Liebe Grüße
Kochmädchen

Lisa ♥ hat gesagt…

@Kochmädechen:Wie mach das freut. Herzlich willkommen!
glg

Bella hat gesagt…

Danke :)
Dann werd ich doch nächste Woche mal auf die Suche nach dem Sirup gehen, ich liebe Knuspermüsli. Deinen Blog find ich übrigens sehr hübsch!

Anonym hat gesagt…

Hallöchen Lisa!
Sag, ist die Zugabe von Sojamilch dringend erforderlich bzw. wozu ist sie gut?
Kann ich sie durch irgendeine andere Zutat ersetzen oder gar weglassen?

Ich werde es hübsch verpackt zu Weihnachten verschenken! =)

Viele liebe Grüße und eine noch eine schöne Adventszeit,

Farina

IInchen@aol.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...