Sonntag, 15. August 2010

Ein Stück mexikanische Identität

Mexikanische Tortillas

Bei der Recherche im Internet fand ich eine wichtige Information zum Thema Tortilla. Laut Wikipedia ist eine Tortilla ein mexikanisches Fladenbrot und für viele Mexikaner ein Symbol ihrer nationalen Identität. In Spanien gibt es auch Tortillas, aber es ist ein Omlett.

Das hat mich immer schon verwirrt, warum ich unter dem Suchbegriff Tortilla die Zubereitung für ein Omlett erhalten habe. Nun bin ich es eines besseren belehrt.

Ich habe dieses Tortilla-Rezept schon unzählige Male gemacht und man kann immer wieder andere Kräuter in den Teig mischen. Ich mag die selbstgemachten hauchdünnen Fladen zu vielen Gerichten. Einfach zubereitet schmeckt das Fladenbrot auch mit Frischkäse bestrichen und mit einem feinen Schinken belegt. Ideal, wenn es einmal schnell gehen muss. Es ist auch für die Jausenbox bestens geeignet.

Die Tortillas kann man super einfieren und verlieren ihren Geschmack nach dem Auftauen nicht. Sollten Tortillas übrigbleiben, lagere ich sie immer im Kühlschrank im Gefrierbeutel oder in Alufolie eingewickelt. So halten sie mindestens 1-2 Wochen.

Wichtig zu beachten ist, dass man die Tortillas nicht zu dünn ausrollt, sonst werden sie beim Backen in der beschichteten Pfanne zu knusprig und lassen sich nicht mehr einrollen.

Zutaten für 8 Tortillas
100 g Weizenmehl
30 g Maismehl
90 ml lauwarmes Wasser
1 TL Salz
3 EL Rapsöl
½ TL Backpulver
2 EL getrocknete Kräuter nach Wahl*
* Mir schmeckt es mit Thymian besonders gut. Aber auch die Kräuterkombination 1 EL Oregano und 1 EL Basilikum find ich gelungen.



Zubereitung
Alle Zutaten miteinander vermischen und 10 min kräftig kneten. Der Teig sollte geschmeidig sein und 20 min bei Raumtemperatur ruhen.
Der Teig wird in 8 Teile zerschnitten und daraus werden 8 Kugeln geformt.


Dann werden sie leicht mit Mehl bestäubt und ausgerollt (Achtung:Nicht zu dünn ausrollen!). Die Fladen werden dann in der beschichteten Pfanne OHNE Öl auf beiden Seiten ausgebacken. Das geht sehr rasch, wenn die Pfanne heiß ist. Also aufpassen, dass sie nicht anbrennen.
Hauchdünn und sehr aromatisch, Dank der Kräuter Oregano und Basilikum.


1 Kommentar:

Florian Deco hat gesagt…

Lecker :) Ich mag mexikanische Speisen, Trunken usw. sogar habe ich mexikanische Kacheln in meiner Küche...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...