Montag, 18. Juli 2011

Sommer auf meinem Brot



Seit einiger Zeit bekomme ich den Newsletter von Valentinas-Kochbuch.de und ich kann euch diesen Foodblog, der Kochbücher rezensiert nur empfehlen. Katharina und ihr Team verfassen Kochbuch-Rezensionen auf der Basis nachgekochter Rezepte. Das Tolle daran ist, dass eine Auswahl von den besten Rezepten veröffentlicht werden. So kann man diese gleich nachkochen, ohne die Bücher kaufen zu müssen. Das schont die Geldbörse…
Die Erdbeer-Honig Butter aus dem Kochbuch „Landfrauen-Brunch“ sah so lecker aus, dass ich sie unbedingt auch machen wollte. Ich bin von diesem süß fruchtigen Buttergeschmack einfach nur hin und weg. Es schmeckt so, als würde man Erdbeer-Marmelade auf´s Brot streichen. Die Butter ist nicht zu süß und für alle die, wie ich keinen Zucker vertragen eine süße Abwechslung.
Eine kleine Veränderung habe ich dennoch vorgenommen… Ich mag Joghurtbutter lieber, also habe ich sie anstatt der „normalen Butter“ verwendet. Und den Limettensaft habe ich mit gemahlenen Ingwer ersetzt. Denn ich finde Erdbeeren und Ingwer harmonieren wunderbar miteinander. Beim ersten Versuch habe ich nur eine kleine Menge gemacht, aber da es mir so gut geschmeckt hat, werde ich mir eine große Portion machen und diesen gleich einfrieren. So habe ich noch lange etwas von diesem süßen Genuss, auch wenn die Erdbeerzeit schon lange vorbei ist. Wer sich nun für dieses Kochbuch interessiert, kann den Kochbuchtest hier lesen.



Zutaten
100 g Erdbeeren
1 TL Blütenhonig
¼ TL Ingwer gemahlen
100 g weiche Butter


Zubereitung
Erdbeeren fein pürieren. Das Erdbeerpüree mit Honig und Ingwer erhitzen, unter Rühren etwa 3 Minuten dickflüssig einkochen und anschließend auskühlen lassen.
Mit dem Mixer das Erdbeerpüree unter die weiche Butter rühren. Die Butter auf einer Frischhaltefolie verteilen und zu einer Rolle formen. Die Rolle nochmals in Alufolie einwickeln und im Kühlschrank einen Tag kalt stellen.

Kommentare:

The Vegetarian Diaries hat gesagt…

hui das sieht aber köstlich aus.
ich hoffe ich finde noch ein paar lecker erdbeeren um das ganze mal auszuprobieren!

lg
the vegetarian diaries

Lisa ♥ hat gesagt…

@The Vegetarian Diaries: Ich bin voll begeistert von diesem feinen fruchtigen Geschmack in der Butter. Wenn du keine Erdbeeren mehr bekommst, probier es doch einfach mit Blaubeeren oder Brombeeren. Ich werde meine nächste fruchtige Butter mit Brombeerpüree machen.lg

fitundgluecklich hat gesagt…

wow, das ist ja cool!! schaut super aus!!

Simone hat gesagt…

Die Butter sieht köstlich aus! Ich bin grad auch aufm Butter-Trip und könnte ständig Butterbrot mit Radieschen oder Tomaten und Salz essen. Die Erdbeerbutter ist ne tolle Abwechslung zu Marmelade, klasse!

Lisa ♥ hat gesagt…

@fitundglücklich:..und es schmeckt super.
@Simone: Danke, ja sie ist wirklich köstlich.Gestern habe ich sie mit Brombeeren gemacht. Schmeckt auch sehr gut.glg

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...