Mittwoch, 1. Dezember 2010

Auf die Schnelle...



Mia hat vor längerer Zeit so von ihrem Pastarezept: Penne mit Räucherlachs geschwärmt, dass ich mir das Rezept gleich notierte. Die Kombination klangverführerisch und ich bekam große Lust, diese nachzukochen.
Toll finde ich dieses Pastagericht für alle, die mal nicht so viel Zeit und Lust zum Kochen haben. Aber trotzdem nicht auf gesunde Zutaten verzichten wollen. Auch bei mir muss es ab und zu mal schnell gehen, aber den Mc Donalds würde ich trotzdem niemals betreten. Dafür habe ich ja solche Blitzrezepte! Das Originalrezept stammt aus dem Kalenderkochen: 365 Rezeptideen für jeden Tag und wurde von Mia leicht abgewandelt. Ich konnte kein Zitronengras auftreiben, darum habe ich einfach etwas Limettensaft verwendet.
Mein Geschmackser(g)lebnis:
Schnell zubereitet und sooo gut. Es ist eine tolle Alternative zur üblichen Tomatensauce. Dieses Gericht wird nun öfters gekocht. Beim Abschmecken habe ich aufgrund der Säure, etwas Honig untergerührt. Das Ingweröl kam das erste Mal zum Einsatz und es passt perfekt dazu.

Kleine Warenkunde
Das zartrosa Lachsfleisch überzeugt Fischliebhaber nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich und ernährungsphysiologisch. Aufgrund seines hohen Gehalts an Omega-3-Fettsäuren (1,0 bis 1,8 Gramm pro 100 Gramm Fisch) stellt der Lachs eine natürliche Quelle für essenzielle Fettsäuren dar. Außerdem liefert der Fisch hochwertiges Eiweiß, die Vitamine A, B6, B12 und D. Im Handel findet man sowohl Lachs aus Aqua-Zucht, unter anderem in Bio-Qualität, als auch den teureren Wildlachs frisch, als halbe Seite oder Filet sowie verarbeitet, zum Beispiel als Räucherlachs oder gebeizter Lachs ("Graved Lachs").
(Quelle:issgesund)



Zutaten für 2 Personen
200 g Farfalle
100 g Räucherlachs
3 – 4 Frühlingszwiebel
150 g TK-Erbsen
1 Becher Sauerrahm
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Ingweröl
1 TL Honig
2 TL Senf
Limettensaft
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Farfalle in reichlich Salzwasser al-dente kochen. 5 Minuten vor dem Ende der Garzeit die TK-Erbsen dazugegeben. Zwischenzeitlich die Frühlingszwiebel in etwas Ingweröl glasig dünsten und den Sauerrahm mit der Gemüsebrühe einrühren. Mit Senf, Salz, Pfeffer, Limettensaft und Honig abschmecken. Die tiefgekühlten Erbsen und die Farfalle mit etwas Nudelwasser dazugeben. 5 min leicht köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren den klein geschnittenen Räucherlachs untermischen und servieren.


Teilnahme am Blogevent Fremdkochen für Mukoviszidose bei huettenhilfe.

Fremdkochen Mukoviszidose

Kommentare:

mia. hat gesagt…

Ui, toll schauts aus! :) Freut mich, dass es Dir geschmeckt hat!

barcalex hat gesagt…

Wunderbar, aber wofür braucht man die Gemüsebrühe ? Hab ich das überlesen ?

Lisa ♥ hat gesagt…

@ mia: Ein Glück, wenn man so ein tolles Rezept findet.
@barcalex: Danke, für den Hinweis. Ich habe es schon geändert. Anstatt der Gemüsebrühe kann man auch Nudelwasser verwenden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...