Donnerstag, 20. Januar 2011

Lecker feurig, feurig lecker!



Ein vegetarisches Rezept, das genau für diese Jahreszeit passend ist und mir auch nur im Winter schmeckt. Sauerkraut im Sommer zu essen, passt für mich gar nicht. Ich habe dieses Gericht schon lange nicht mehr gemacht und war leider in Vergessenheit geraten. Die Ursprungsidee für dieses Gericht hatte ich mal in einer Zeitschrift aufgeschnappt. Ich habe es neu für mich interpretiert und den Fenchel, mein winterliches Lieblingsgemüse, mit einem feurigen, scharfen Sauerkraut gefüllt. Dieses Gericht strotzt nur so von Vitaminen und die braucht man ja bekanntlich im Winter besonders viel, um allen Viren den Kampf anzusagen. Wer dem Fenchel nicht so zu getan ist, kann auch eine Scheibe Vollkornbrot verwenden. Schon ausprobiert und schmeckt genauso lecker.


Zutaten für 1 Person
1 Fenchel
80 g Sauerkraut
1 EL gemahlene Haselnüsse
2 EL Frischkäse
¼ TL Paprikapulver edelsüß
2 TL Kren
2 EL Emmentaler
Pfeffer
Chili aus der Mühle

Zubereitung
Fenchel halbieren und im Salzwasser 15 min vorgaren, entnehmen und aushöhlen. Das Innere des Fenchels klein schneiden und mit dem Sauerkraut vermischen. Das Sauerkrautfenchelgemüse mit Haselnüsse, Frischkäse, Kren, Paprikapulver und Pfeffer vermischen und mit Chili würzen. Den Fenchel damit füllen und mit Käse bestreuen. Auflaufform mit Öl ausstreichen und den Fenchel bei 180°C bei Oberhitze 15-20 min garen.

1 Kommentar:

Trets Welt hat gesagt…

Wunderbar dein Blog!Lecker!Bussi.Luciene.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...